Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz

 

Laktoseintoleranz ist der Begriff für eine Unverträglichkeit des Milchzuckers (Laktose). Dabei werden Lebensmittel in denen Laktose vorhanden sind, nicht oder nur unvollständig im Darm aufgespalten.

In den Wänden des Dünndarms befindet sich der Stoff Laktase, welcher dafür sorgt, dass die Laktose aufgespalten und somit gut verdaut wird. Fehlt dieser Stoff ganz oder teilweise, muss die Laktose von den Bakterien im Dickdarm verarbeitet werden. Das kann zu Blähungen, Durchfall, Krämpfen und Übelkeit führen.

Das aufspalten der Laktose ist für den Säugling überlebenswichtig. Später, wenn die Kost umgestellt wird, bildet sich die Laktase zurück, was ein ganz natürlicher Vorgang ist. Nur wenn fortwährend im Leben  viele Milch und Milchprodukte konsumiert werden, bleibt die Laktase hoch. In Afrika und Asien haben fast 90 % der Bevölkerung eine Laktoseintoleranz, da dort viel weniger Milchprodukte gegessen werden. 

Auch durch Erkrankungen von Magen oder Darm kann ein Laktase Mangel entstehen. So z.B. bei starken Entzündungen oder grossen Operationen im Verdauungstrakt.

Häufig ist noch eine Restmenge Laktase vorhanden. So muss häufig nicht ganz auf Milchprodukte verzichtet werden, sondern die Menge stark eingeschränkt werden. Bei Käse wird durch die Reifung automatisch Laktose abgebaut und somit ist gelagerter Käse häufig besser verdaulich.

Die Laktoseintoleranz ist bei jedem Menschen individuell. Die Betroffenen können während 2 Wochen ganz auf Produkte mit Laktose verzichten, damit die Beschwerden abklingen und anschliessend langsam wieder zuführen, so kann man seine eigene Grenze herausfinden. Je älter man wird, desto eher sinkt diese Grenze nach unten, da die Evolution dies so vorgesehen hat.

Als Alternative finden sich heute in vielen Geschäften laktosefreie Produkte. Dabei ist die Laktose schon in der Produktion aufgespalten worden. Oder auch Produkte auf Basis pflanzlicher Milch wie Soja, Mandeln, Reis, Hafer etc.

Betroffene sollten auf Zutaten wie Milchpulver oder Milchserum achten, diese enthalten Laktose. Auch Guetsli, Wurstwaren, Gebäck oder Fertigprodukte enthalten sehr häufig Laktose.