Stoffwechselstörungen durch Zusatzstoffe

Unser Darm - genauer unsere Darmschleimhaut – ist für unseren Körper das Tor zur Aussenwelt. Wie die Wurzeln eines Baumes, nimmt unser Körper über den Darm die Nahrung auf, die er für sein funktionieren benötigt. Darum ist es wichtig, dass wir ihm Sorge tragen.

 

Zusatzstoffe in unserer Ernährung

Die organische Chemie hat in den letzten hundert Jahren mehr als 40 Millionen neue Stoffe entwickelt. So zum Beispiel Kunststoffe, Farbstoffe, Arzneistoffe, Pflanzenschutzmittel, Kunstfasern für Kleidungsstücke, Lebensmittelzusatzstoffe (E-Stoffe), – davon sind über 50’000 in unserer Ernährung vorhanden. Man bedenke, dass unser Darm etwa 80 Generationen benötigt, um sich an einen, ihm unbekannten, Stoff anzupassen.

 

Diese vielen Zusatzstoffe können unseren Darm überfordern. Es wird vermutet, dass diese Reize, welchen unser Darm täglich ausgesetzt ist, für viele Erkrankungen verantwortlich sind. Darunter auch Morbus Crohn, Colitis Ulzerosa und der Reizdarm.

 

Optimierung des Stoffwechsels

Zwischen zwei Mahlzeiten sollten immer 5 Stunden Zeit vergehen, in denen keine Kalorien zugeführt werden. Optimal sind 3 Mahlzeiten pro Tag. Nur mit diesem Vorgehen ist gewährleistet, dass Magen und Dünndarm sich vollständig entleeren können und somit auch ihre Ruhephasen haben, um das Darmmilieu wieder aufzubauen. Ebenfalls kann sich der Blutzuckerspiegel dadurch einregulieren und es kommt zu Ruhephasen des Hormonsystems. Sollte es Ihnen anfänglich schwer fallen, tatsächlich 5 Stunden ohne Nahrung auszuhalten, können Sie zwischendurch Nüsse und Samen, oder einen Apfel zu sich nehmen. Bei aufkommendem Hungergefühl hilft oft das Trinken von warmem Wasser.

 

Die Nahrung soll nicht denaturiert sein. Sie soll frisch, naturbelassen, möglichst biologisch und möglichst zur Jahreszeit passend ausgewählt werden. Eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit – vorzugsweise Wasser - ist sehr wichtig, für das optimale funktionieren des Körpers. 30ml pro Kilogramm Körpergewicht sind ideal. (50kg = 1.5 Liter,80kg = 2.4 Liter)